MEDIATHEK/ Alle Videos/ HFBK / HFBK / Wartenau Versammlungen

Videokatalog

Aufrufe: 482

Präsentation Archiv der Vermittlung. Das Unarchivierbare aktualisieren

Wartenau Versammlungen(WiSe 20/21)

Seit Mitte der 1990er Jahre wurden unter der Bezeichnung »Kunstvermittlung« Handlungsformen in Museen und Ausstellungen entwickelt, die zahlreiche Diskurse, Praktiken, Methoden und Konzepte hervorgebracht haben. In Wien entsteht gerade ein Archiv der Vermittlung, das einen virtuellen wie physischen Ort schafft, an dem Positionen, Erinnerungen, Erfahrungen und Vermittlungsprojekte seit den späten 1970er Jahren an der Schnittstelle von Kunst, Bildung, Politik und Gesellschaft versammelt werden. Schwerpunkt des Projekts sind österreichische Vermittlungsgeschichten, eine translokale Perspektive befindet sich im Aufbau.

Bei einer Präsentation an der HFBK Hamburg in der Aula Wartenau stellen die Initiator:innen von Büro trafo.K und schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis den Stand der vermittlerischen und kuratorischen Forschung vor. Eine kleine Projektausstellung gibt Einblicke in Archivmaterialien und Gespräche, die die Basis des kuratierten Archivs bilden. Eine poppig-kritische Rückschau auf die 1990er Jahre bildet den Abschluss mit einer Lecture Performance von INGLAM – Inglourious Art Mediators.

Mit Beiträgen von:
Büro trafo.K, schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis und INGLAM: Renate Höllwart, Beatrice Jaschke, Anja Steidinger, Nora Sternfeld, Julia Stolba

Die Veranstaltung ist die erste im Rahmen der Kunstpädagogik der HFBK im Wintersemester 2023/24, mit der gleichzeitig der neue Master-Studiengang »Kunstvermittlung« startet. Der neue Master-Studiengang begreift Kunstvermittlung von der Kunst aus und versteht künstlerische Praxis als Ausgangspunkt für die Entwicklung von Formen und Formaten der Kunstvermittlung.

Das Archiv der Vermittlung ist ein Projekt von Büro trafo.K und schnittpunkt in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien. Finanziert vom österreichischen Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS) und der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7).

Dieses Video darf in andere Webseiten eingebunden werden. Kopieren Sie dazu den Code zum Einbetten und fügen Sie diesen an der gewünschten Stelle in den HTML-Text einer Webseite ein. Geben Sie dabei bitte immer die Quelle an und verweisen Sie auf Lecture2Go!

Links