MEDIATHEK/ All videos/ HFBK / HFBK / Archives of the Body - The Body in Archiving

Video Catalog

Views: 109

Krankheit als Ereignis. Krebs und Transformation - Zofia nierodzińska

Zofia nierodzińska
23.05.2024
Archives of the Body - The Body in Archiving(SoSe 24)

In dem Essay „Krankheit als Ereignis. Krebs und Transformation“ wird die Relationalität der Krankheitserfahrung hervorgehoben; vom aktivistischen Engagement der Amazonen (Menschen mit Brustkrebs) in Polen bis hin zur sehr persönlichen Beziehung zur Krankheit, wie sie in den Pathografien und Fotografien zum Ausdruck kommt. Denn Krankheit findet nie in einem Vakuum statt. Sie ist ein Ereignis, das sich in der sozio-materiellen Sphäre abspielt. Krankheit ist Teil und Folge des Lebens. Sie ist ein Begleiter. Krankheiten und Pandemien sind sowohl Symptome des Lebens auf einem zerstörten Planeten als auch Dialogpartner für Überlegungen, was anders gemacht werden kann und sollte, um die ungleich verteilte Erfahrung von Krankheit, die oft durch Geburtsort und sozioökonomischer Status bestimmt wird, zu politisieren. Die Darstellung von Krankheit, einschließlich Brustkrebs, in der Kultur ist immer fragmentiert. Die situierte Perspektive ist unweigerlich durch einen Mangel gekennzeichnet. Dies kann in einen Vorteil verwandelt werden, indem man bewusst eine Position wählt, von der aus man spricht, oder indem man strategisch schweigt, um den dominanten Erzählungen, die auf dem Erfolg des Überlebens basieren, zu widerstehen.

Zofia nierodzińska: Autorin, Kuratorin, bildende Künstlerin; stellvertretende Direktorin der Städtischen Galerie Arsenal in Poznań in den Jahren 2017–22. Sie beschäftigt sich mit der Kunst des postsozialistischen Raums, mit der Zugänglichkeit von Kultur und mit Verletzlichkeit als Grundlage für den Aufbau translokaler Solidaritätsnetzwerke. Sie ist Herausgeberin der Publikationen Politiken der (Un-)Zugänglichkeit (2023) und, gemeinsam mit Jacek Zwierzynski, Creative Sick States: AIDS, CANCER, HIV (2021) sowie Acting Together (2022). Sie ist Kuratorin und Co-Kuratorin von Ausstellungen wie Politics of (In)Accessibilties. Citizens with Disabilities and Their Allies (2022), Creative Sick States: AIDS, CANCER, HIV (2020) oder The Romantic Adventures of Beth Stephens, Annie Sprinkle and Breast Cancer (2018) in der Städtischen Galerie Arsenal in Poznań.

Mehr auf ihrer Website.

This video may be embedded in other websites. You must copy the embeding code and paste it in the desired location in the HTML text of a Web page. Please always include the source and point it to lecture2go!

Links